PROSIM überzeugt auch im Akademischen mit dem System Engineering Preis der GfSE

PROSIM überzeugt auch im Akademischen mit dem System Engineering Preis der GfSE

Unser Co-Founder Fabian Rang hat für seine Masterarbeit, die wegweisend für das heutige Unternehmen PROSIM ist, bereits 2019 bei dem deutschlandweiten Wettbewerb der Gesellschaft für Systems Engineering (GfSE) für seine herausragende Leistung den ersten Platz geholt. 

Die Thesis beschäftigt sich mit der KI-basierten Optimierung verteilter Kraftwerke in Bezug auf deren Umweltverträglichkeit und Kosten und zeigt neue Erkenntnisse im Bereich des Einsatzes von Methoden und Techniken im Machine Learning auf. 

Die Expertise die in das Start-up fließt ist nicht nur preisgekrönt, sondern auch in der Marktwirtschaft mit der Siemens AG erprobt. Die Entwicklung der Simulationslösung die PROSIM zu Grunde liegt ist daher wissenschaftlich und unternehmerisch relevant.  

Fabian Rang kann unter anderem auch durch seine laufende Promotion an der Hochschule Münchenweiterhin Lösungen für die Kunden bieten, die über den Stand der Technik hinausgehen. Innovation und Weitblick verbinden sich mit fundiertem Wissen und Expertise. 

Das Unternehmen PROSIM profitiert von dem innovativen Denken und verpflichtet sich auch weiterhin eng mit der Forschung zusammen zu arbeiten, um unseren Kunden ein fortschrittliches Produkt zu garantieren. 

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Brenda Rocha

    Really amazing! Congratulations Fabian !

  2. Pascal Winner

    Sick Dude!

Schreibe einen Kommentar